Pfadfinder Stamm Vasqua

Boppard am Rhein

Stamm Vasqua auf internationalem Pfadfinderzeltplatz

Bekanntermaßen sind die Bopparder Pfadfinderinnen und Pfadfinder des Stammes Vasqua in den Sommermonaten immer auf großer Fahrt. Ob Schottland, Kroatien oder Estland, in so manchem europäischen Land waren die Vasquaner schon unterwegs. Stets stand der kulturelle Austausch und das Freundschaften schließen im Vordergrund. So auch in diesem Jahr.

Weiterlesen...

"Eine Reise um die Welt"

so der Titel des diesjährigen 170 Personen starken Gaulagers, zu dem sich auch aus Boppard 50 Pfadfinderinnen und Pfadfinder am Himmelfahrtswochenende nach Cochem auf den Weg machten. 'Gau' oder besser gesagt ‚Gau Nassau Oranien‘ (GNO) bezeichnet hierbei kurz ausgedrückt das Gebiet in und um Koblenz, von Boppard bis nach Remagen und von Feldkirchen bis nach Polch.

Bereits im Vorfeld begann die Beschäftigung mit der Spielidee, so wurde sich in den Gruppenstunden vorm Lager intensiv mit Kulturen verschiedener Länder und Kontinente auseinandergesetzt, die später auf dem Zeltplatz noch jede für sich ihre eigene kleine Rolle spielen sollte, denn entgegen so mancher Vermutung reisten die Teilnehmer im Verlaufe des Lagers nicht um die Welt, sondern spielten die Welt, wie sie sich alle miteinander auf einer bisher noch unbevölkerten und kulturlosen Insel trafen um dort ihr ganz eigenes Volk zu gründen. Im Folgenden galt es

Weiterlesen...

Friedenslicht aus Bethlehem

Auch in diesem Jahr wurde wieder das Friedenslicht aus Bethlehem in einem Gottesdienst der Bopparder Pfadfinder in der Bad Salziger St. Ägidius Kirche verteilt.
Unter dem Motto: „Auf dem Weg zum Frieden" wurde eine Kerze an der Geburtsstelle Jesu entzündet und wurde auf eine Reise bis nach Europa geschickt, um allen Menschen zu leuchten und symbolisch den Frieden zu verbreiten.

Weiterlesen...

Nordische Wettkämpfe

Am letzen Wochenende war einiges los auf dem Jugendzeltplatz auf dem Kreuzberg. Denn der Jarl lud zu seinen alljährlichen Festspielen ein und wollte spannende Wettkämpfe sehen.
So kam es, dass neben den üblichen Verdächtigen aus unseren Reihen auch zahlreiche Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Remagen, Neuwied und Koblenz auf den JZP kamen. Vor allem die "anderen" Pfadfinder machten das Pfadistufenwochenende zu einem Highlight und sorgten dafür, dass man mit noch größerer Vorfreude dem bevorstehenden Gaulager entgegenfiebert.

Bopparder Pfadfinder in den Vogesen

Wie jedes Jahr machte sich der Stamm Vasqua in der zweiten Herbstferienwoche auf den Weg nach
Frankreich, in die Vogesen. Dieses Jahr war noch der Stamm Franz von Sickingen aus Neuwied mit
dabei.
Unter dem Motto „Piraten" machten sich die Pfadfinder und Pfadfinderinnen auf die Suche nach einem
verborgenen Schatz und kämpften um den Titel des Kapitäns.

Weiterlesen...